fbpx

Gibt es eine Knochenintelligenz?

Knochenintelligenz

Wenn du dich mit der CANTIENICA® -Methode beschäftigst, wirst du immer wieder hören oder lesen, dass jede Bewegung aus der Knochenintelligenz kommt. Eine Wortkreation von Benita Cantieni, die damit auf die Körperarbeit aus den Knochen bzw. von den Knochen ausgehend hinweist. CANTIENICA® -Instruktoren leiten dich an, wie du die Intelligenz deiner Knochen für eine optimale Haltung weckst und anwendest.

Ich schreibe hier keinen wissenschaftlichen Artikel. Auch wenn er vielleicht dazu beiträgt, Wissen zu schaffen. 😉  Es sind meine Erfahrungen, Beobachtungen und Kenntnisse aus meinen Fortbildungen und Berufsleben. In diesem Sinne – lasse dich inspirieren. 

Sind Knochen nun wirklich intelligent?

Wenn es um die natürlichen, lebenslangen Auf-, Ab- und Umbauprozesse geht – ein klares JA! Das Knochengerüst gibt dem Menschen Halt und Gestalt. 

Knochen sind lebendig. Sie bestehen aus Nerven, Blutgefäßen und Knochengewebe und bilden ein sehr komplexes System. Das Skelett passt sich zig mal im Leben neuen Bedingungen an und verändert sich. 

Durch Bewegung und Gewicht beanspruchte Knochen, werden stärker und auch dicker. Ohne diese Beanspruchung werden die Knochen schwächer, dünner und daher auch anfälliger z.B. für Brüche. 

Nicht zu vergessen: die Ernährung und der Lebensstil. Das sind ebenfalls wichtige Faktoren für die Knochengesundheit. 

Die Knochen brauchen dich, genauso wie du sie brauchst

Knochen sind intelligent, können aber nicht selbstständig denken. Das hast du sicherlich schon vermutet. 😉 Sie brauchen deine Hilfe. Besonders deine Vorstellungskraft, deine Offenheit und Bereitschaft für Veränderungen und das Vertrauen in deine Selbstregulation. Dann gehen sie bereitwillig Verträge mit dir ein. Verhandle nach und nach mit jedem einzelnen Knochen und der dazu gehörenden Umgebung. 

“Geht nicht” – gibt’s nicht in meinem Coaching. Für die Arbeit mit den Knochen braucht es allerdings Disziplin. Wie in allen Bereichen, wenn du etwas erreichen möchtest. Und eine gute Portion Hingabe, Offenheit und Vertrauen.

Die Kraft der präzisen, bildhaften Anleitungen fühlen sich wie Berührungen an. Sogar beim Online-Training wird es immer wieder deutlich, dass unabhängig von der räumlichen Trennung ein Coaching effektiv ist. Die Übertragung, unabhängig vom Raum, ist immer wieder überwältigend. Der Körper folgt deinen Vorstellungen.

(Fast) Alles ist möglich

Wenn du also deinem Körper die optimalen Bedingungen zur Verfügung stellst, folgen deine Knochen deinen Anleitungen. Dein individueller Knochenbauplan möchte wahrgenommen werden. Du musst ihm nur den Raum (also deinen Körper) zur Verfügung stellen. 

Warum “fast alles”? Weil du dich selbst ausbremst und mit folgenden Gedanken deine intelligenten Knochen beleidigst: 

“das geht niemals”, “das kann ich auf keinen Fall”, “meine Knochen sind schon viel zu alt”, “ich habe keine Zeit”, “das ist mir zu anstrengend”, “das lässt mein Körper nicht zu”, “ich schäme mich”, “da kann man halt nichts mehr machen”, um nur einige zu nennen.

Manchmal sitzt auch die “Angst vor Veränderungen” in den Knochen. 

Mache dich mit der Gebrauchsanweisung deines Körpers vertraut

Älterwerden bedeutet nicht automatisch Verschleiß mit Schmerzen und Einschränkungen. 

Arthrose wird als normal akzeptiert, Einlagen als unabdinglich angesehen und Einschränken durch langjährige falsche Bewegungsmuster oder kontinuierliche Überlastung, werden als normal angesehen. 

Ja, natürliche Abbauprozesse nehmen im Alter zu. Nein, deswegen musst du nicht leiden. Die Aufbauprozesse sind trotzdem noch da. Du kannst jederzeit deine Knochengesundheit positiv beeinflussen. 

Du willst die Gebrauchsanweisung deines Körpers genau studieren und verstehen?

Im Training verbannen wir negative Glaubenssätze, lassen deinen intelligenten Knochen Spielraum für Heilung, geben uns den angeblich “normalen Begleiterscheinungen” des Älterwerdens nicht hin, sondern werde Chefin unseres Körpers.

Lass uns kennenlernen.

Alles Liebe.

Deine Petra